Ausgabe vom 4. März 2017 („Salām Syria“ und John Malkovich)

Mar 04, 2017, 11:00 AM

Willkommen zur März Ausgabe des Elbphilharmonie Podcasts von ByteFM. Dass die Programmverantwortlichen der Hamburger Elbphilharmonie nichts von Scheuklappen halten, zeigt sich einmal mehr beim Blick in das Programmheft für den Monat März 2017: So feiert beispielsweise am 8. März Schauspieler John Malkovich mit seiner One-Man-Show „Just Call Me God“, einer szenischen Performance zum Thema Tyrannen und Herrscher, Premiere im Großen Saal des Konzerthauses. In der dritten Märzwoche ist die Elbphilharmonie Austragungsort des Festivals „Salām Syria“, das das kriegsgebeutelte Syrien musikalisch wieder auferstehen lässt. Zu Gast sind unter anderem der international gefeierte Klarinettist und Komponist Kinan Azmeh sowie die Syrian Bigband, die erste Big Band des Orients, die ein gemeinsames Konzert mit ihren Kollegen vom NDR Elbphilharmonie Orchester spielen werden. Außerdem stimmt unsere Moderatorin Eva Garthe in der aktuellen Ausgabe auf das Festival „¡Viva Beethoven!“ ein, in dessen Rahmen der Chefdirigent des Los Angeles Philharmonic Orchestra Gustavo Dudamel alle Beethoven-Sinfonien auf die Bühne bringt. Eine ungewöhnliche Zusammenarbeit erwartet die BesucherInnen am 28. März, wenn Saxofonist und Komponist Branford Marsalis und sein Quartett den Jazzsänger Kurt Elling begleiten. Auch die Kammermusik kommt im März nicht zu kurz: Ein Highlight wird vermutlich der Auftritt des Hagen Quartetts werden, das in diesem Jahr sein 35. Bühnenjubiläum feiert und deren Mitglieder in der Sendung auch zu Wort kommen.