Das Newcomer-Programm „Wunderkinder“

Oct 25, 2019, 09:08 AM
Mit zwei Jahren das kommunistische Manifest lesen, mit vier die erste Oper komponieren oder mit acht Jahren über die Relativitätstheorie fachsimpeln; das ist doch der typische Werdegang sogenannter Wunderkinder, oder? Nicht beim Reeperbahn Festival. Hier geht es um junge, ambitionierte MusikerInnen, die für derart talentiert erachtet werden, dass man ihnen die große Internationale Karriere zutraut und ihnen deshalb mittels des Wunderkinder-Programms etwas unter die Arme greift. In dieser Ausgabe kommt Booking-Oberhaupt Max Domma zu Wort und erklärt unter anderem, worin diese beschriebene Unterstützung besteht, Ilgen-Nur verrät, warum sie eigentlich gar keine so harte Nuss ist, wie alle denken und wir erfahren, was das Geheimrezept der Wunderkinder wohl sein könnte.