FOLGE #8 TABUFREI mit Ralf Durchholz

Apr 24, 04:00 PM

In diesem Podcast rede ich mit Ralf darüber, wozu es führen kann, wenn man sich nicht traut, Bedürfnisse auszusprechen und wozu Ausgrenzung und Tabuisierung führen kann. Er hat davon erzählt was ihm geholfen hat und wie er mit seiner Vergangenheit umgeht.

2019 hat der Film Joker mit Joaquin Phoenix schon vor seiner Veröffentlichung für mächtig Furore gesorgt und auch für Bedenken, welche Reaktionen er in der Gesellschaft hervorrufen könnte. Es ist keine typische Comic Verfilmung, sondern ein Sozialdrama, in Manier von Filmen wie Taxi Driver, in der die Hauptfigur an einer abgestumpften unempathischen Welt zerbricht und zum Täter wird.
 
Ich habe mich gefragt ob Tabus dabei eine Rolle spielen und mich mit Ralf unterhalten, der von sich behaupten kann, dass er kaum mehr etwas als Tabu ansieht.

Im Gespräch zeigt er mit beachtlicher Offenheit seine verletzlichen Seiten und teilt mit uns sogar brutal ehrlich auch Momente in seinem Leben, an denen er von Prostitution Gebrauch machte.
 
Kannst du dir vorstellen gnadenlos offen und ehrlich über alles zu reden, was du in deinem Leben getan hast - oder welche Gedanken du insgeheim hast? 
 
In diesem Podcast reden wir darüber, wozu es führen kann, wenn man sich nicht traut, Bedürfnisse auszusprechen und wozu Ausgrenzung und Tabuisierung führen kann.
Er hat davon erzählt was ihm geholfen hat und wie er mit seiner Vergangenheit umgeht.
 
Viel Spaß beim Podcast