Das Betonen des Unzulässigen

Jun 17, 02:11 PM
Jörg Widmann ist sicherlich einer der universellsten Künstler des heutigen Musikbetriebs. Bei aller Komplexität seiner Musik ist er ein Erzmusikant geblieben. Aus seinem Spiel, seinen Worten, aus seiner ganzen Persönlichkeit spricht eine unbändige Liebe zur Musik. Er begegnet den Meisterwerken der Vergangenheit mit Demut und seinen musikalischen Partnern*innen mit einnehmender Freundlichkeit, verliert dabei aber nie seine musikalischen Ideen aus den Augen. Seine Vorlieben kennen keine ideologischen Grenzen und so steht Miles Davis in einer Reihe mit Mozart, Schumann, Berg und Boulez. In diesem Podcast spricht Widmann über seine große Liebe, die Klarinette, das Komponieren und seine Annäherung an den „fernen Planeten“ Beethoven.

 Mehr zu ACADEMIE KONZERT: Jörg Widmann