#34 - Luisa Neubauer über feministische Klimapolitik, Possibilismus und Haltung

Oct 14, 10:01 PM
Luisa Neubauer ist Klimaschutz-Aktivistin und gilt in den Medien als "das deutsche Gesicht der Bewegung Fridays for Future", die von Greta Thunberg im August 2018 ins Leben gerufen wurde. Anfang 2019 begann Luisa, neben ihrem Geographie Studium an der Uni Göttingen, auch Streiks in Deutschland zu organisieren. Dafür mobilisierte sie bundesweit tausende Schüler*innen und Studierende und rief dazu auf, für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Im Oktober 2019 erscheint ihr Buch "Vom Ende der Klimakrise“.

Im Rahmen des Female Future Force Day 2019 von Edition F haben wir mit Luisa Neubauer einen Live-Podcast aufgezeichnet. Luisa verrät uns, wie sie mit dem Druck und den Erwartungen ihrer Generation, der Politik und den Medien umgeht. Und warum sie sich selbst als Possibilistin bezeichnet und was sie damit meint. Wir sprechen auch darüber, wie sie mit Kritik umgeht und was sie unter feministischer Klimapolitik versteht. All das und noch viel mehr erfahrt ihr in dieser Role Models Podcast Episode. 

Fotocredit Luisa Neubauer: Jörg Farys

Mehr über Luisa Neubauer:

Folgt Role Models auf:
Meldet euch für den Newsletter an: https://rolemodels.co