Madeleine Wolf | visionYOU

Jul 05, 08:23 AM

Heute bei mir zu Gast ist Madeleine Wolf. Sie ist Geschäftsführerin der Kreativagentur für digitale Bildung namens visionYOU. visionYOU kreiert Bildungskonzepte für Schulen und Unternehmen – u. a. in den Bereichen Medienkompetenz, Entrepreneurship und Coding. Sie bieten außerdem eine E-Learning Plattform für digitale Bildungsangebote an und eine App für schnelle Einblicke in die besten Jobs.

Heute bei mir zu Gast ist Madeleine Wolf. Sie ist Geschäftsführerin der Kreativagentur für digitale Bildung namens visionYOU. visionYOU kreiert Bildungskonzepte für Schulen und Unternehmen – u. a. in den Bereichen Medienkompetenz, Entrepreneurship und Coding. Sie bieten außerdem eine E-Learning Plattform für digitale Bildungsangebote an und eine App für schnelle Einblicke in die besten Jobs.

Madeleine kenne ich seit ein paar Jahren, weil sich unsere Unternehmen beide im MediaTech Lab befinden und seitdem wir Tür an Tür arbeiten, hatten wir schon viele Möglichkeiten uns auszutauschen, Feedback zu unseren Ideen einzuholen und ich durfte visionYOU beobachten, wie sie in den letzten Jahren großartig gewachsen sind - nicht nur an Mitarbeitern, sondern auch ihr Portfolio hat sich erweitert.  

Falls ihr Madeleine folgen wollt, geht einfach zu LinkedIn.

Key Takeaways vom Interview mit Madeleine:
  • Im Bildungsbereich aktiv mit Fokus auf das Schulsystems 
    • Es gibt einen Digitalpakt mit Unterstützung des Bundes —> z.T. verstrickt, Entscheidungen langwierig 
    • Es gibt viele Akteure, die an dieser Stelle relevant sind (Schüler, Lehrkräfte, Schulamt etc.) - ähnlich wie ein Tanker, den man wenden möchte 
  • Was braucht Digitales Lernen? Was hat sich verändert? 
    • Digitales Lernen braucht zunächst Endgeräte, Software 
    • Nicht nur digitale Bildung, sondern auch Bildung in der digitalen Welt ist wichtig (Persönlichkeitsrechte etc.) 
    • Digitale Kompetenzen bei Lehrenden ermöglichen (z.B. mit Themen wie: Was sind Daten, Verhalten in Sozialen Netzwerken, Persönlichkeitsrechte) 
    • Medienbildung und Digitale Kompetenzen ist noch nicht strukturell bei der Lehramtsausbildung verankert und noch nicht verpflichtend bei der Fortbildung 
    • Lernen verändert sich, Frontalunterricht funktioniert nicht mehr 
      • Unterrichtspläne müssen angepasst werden (nicht nur inhaltlich, sondern auch didaktisch) 
  • An welcher Stelle arbeitet visionYOU in diesem Feld:  
    • Erarbeiten u.a. Medienentwicklungsplan = Medienpädagogisches Konzept = erster Berührungspunkt mit schulischer Beratung 
    • Schulen kommen über Ausschreibungen von Schulträgern (Antragsteller, die beim Digitalpakt Unterstützung suchen) 
    • Betreuung von 60 Schulen in Brandenburg, inkl. Workshops 
  • Kampagnen von visionYOU 
    • Roadshow 2019 
      • Reichweite erhöhen und Schulen bundesweit ansprechen 
    • OverToYou 
      • Partizipation im Lernbereich via Instagram 
  • Gründungsprozess 
    • Proof of concept war die Masterarbeit - thematisch und was das Team angeht 
  • Vision von visionYOU: Bildungsgerechtigkeit schaffen, unabhängig vom Hintergrund der Schüler 

In der Rubrik #rathschlag gibt Madeleine einen essentiellen Tipp für jeden Entrepreneur. 
In der Rubrik #fragdierath darf ich ihr einen Tipp geben. 

Weiterführende Links:

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir einfach via Twitter. Mein Handle ist @Lynda420. Ich bin Linda Rath und wir hören uns in der nächsten Folge wieder. 

Dieser Podcast wird unterstützt vom Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ). Das MIZ fördert innovative Projekte mit Rundfunkbezug und organisiert Veranstaltungen und Vernetzungsangebote für kreative Medienschaffende. Ich war an zwei vom MIZ geförderten Projekten beteiligt und kann deren Angebote nur weiterempfehlen. Wer mehr erfahren möchte, geht zu https://www.miz-babelsberg.de/. Reicht dort eure Idee ein und erhaltet Innovationsförderung für euer Startup. 

Der Podcast wird auch vom Media Tech Hub Potsdam unterstützt. Der MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von Spezialisten und Visionären und umfasst ein Lab, einen Accelerator und eine jährliche Konferenz. Wir haben mit unserem Startup Vragments Büroräume im Lab in der Medienstadt Babelsberg gemietet und ich kann auch hier ihre Angebote weiterempfehlen. Weitere Informationen findet ihr unter https://www.mth-potsdam.de/